Umfassendes Ausbildungsprogramm
 

«Aus dem Lehrplan»


Die Ausbildung dauert insgesamt 8 Semester. Der Unterricht findet an acht Wochenenden (Samstag + Sonntag) pro Jahr statt, so dass Sie berufsbegleitend daran teilnehmen können. Diese Ausbildung stellt für Ihre berufliche und persönliche Entwicklung eine grosse Bereicherung dar.

 

Theorie und Philosophie

Definition von Krankheit und Gesundheit - Die Bedeutung der Lebenskraft - Mensch und Umwelt - Das Organon: Die Grundlage des homöopathischen Handelns - Das Ähnlichkeitsgesetz - Das Heringsche Gesetz - Die spezifische Fallanalyse von George Vithoulkas: Die Bewertung der Symptome nach Essenz, Totalität, Leitsymptomen und verursachenden Faktoren - Hierarchisierung und Unterstreichung der Symptome - Die Bewertung der Reaktion - Zweitverordnung - Langzeitbehandlung - Akute Erkrankung während einer chronischen Behandlung - Der Umgang mit Blockaden durch allopathische Medikamente, falsche homöopathische Behandlung oder Impfungen - Die Behandlung von Fällen mit schwerer Pathologie - Der Umgang mit unklaren und „verwirrten“ Fällen.

 

Materia Medica

Vithoulkas stellt in der ihm eigenen Weise über 160 Arzneimittel vor, präsentiert deren wichtigsten Leitsymptome und beschreibt ihre Essenz. Vergleichende Arzneimittellehre und Differenzialdiagnose werden sehr ausführlich behandelt.

 

Praxis

Vithoulkas Methodik der Anamnese-Erhebung, Gesprächsführung und Analyse, Arbeit mit Repertorien, Begleitung zahlreicher Live-Fälle über 4 Jahre.

 

Diplom

Nach erfolgreich abgelegter Prüfung wird das Studium mit dem Diplom der Internationalen Akademie für klassische Homöopathie abgeschlossen (die Prüfung ist fakultativ).

 

Empfohlene Literatur

„Die wissenschaftliche Homöopathie“, „Die neue Dimension der Medizin“. Hahnemann: „Organon der Heilkunst“. Boericke: „Homöopath. Mittel und ihre Wirkungen“. Schroyens: Synthesis“ (7.Aufl.), Morrison „Handbuch der hom. Leitsymptome und Bestätigungssymptome„.

 

Computer-Programm

 Das führende Lern- und Lösungswerkzeug für Homöopathen

RADAR mit Vithoulkas Expert System (VES)


» Anmeldung     » Teilnahmebedingungen